© Copyright TSV Haubersbronn. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Umsetzung: KLOZ WERBUNG
Turnen
Abteilung
TSV Haubersbronn
Turnen:
Turnen:
Schwabencup Einzel im Rhönradturnen des Schwäbischen Turnerbundes 2019
Medaillenregen für die RhönradturnerInnen vom TSV Haubersbronn Am Samstag, den 25.05.2019, fand in der Deutenberghalle der 1. Schwabencup Einzel im Rhönradturnen des Schwäbischen Turnerbundes, bei dem sich die besten RhönradturnerInnen des Schwäbischen Turnerbundes trafen, statt. Der ausrichtende Verein war die FSV Schwenningen. Der TSV Haubersbronn, ein Verein des Turngau Rems-Murr, stellte von den 101 Teilnehmern 14 TurnerInnen und 2 Turner. Diese hatten sich ihm Rahmen der Gaumeisterschaften, die im März stattfanden, qualifiziert.   Groß war der Jubel der Haubersbronner Turner und TurnerInnen als die Plätze bei der Siegerehrung verlesen wurden. Groß war der Medallienregen – sechsmal Gold, zweimal Silber und dreimal Bronze. Helena Roth belegte in der Altersklasse 9/10 mit einer sauber geturnten Kür im
Geradeturnen den 2. Platz. Mit 0,15 Punkten Vorsprung sicherte sich Lea Stahl den obersten Platz auf dem Treppchen in der Altersklasse 11/12. Ihre Vereinskameradin Nele Panzner belegte Platz 12. Die drei Mädchen legten erfolgreich ihre Abzeichen im Sprung und in der Spirale ab. Den Sprung auf den 1. Platz auf dem Treppchen gelang Miron Hufeland in der Altersklasse 13/14 männlich mit 1,5 Punkten Vorsprung. Im sehr großen Teilnehmerfeld der Altersklasse 13/14 weiblich im Geradeturnen verpasste Nina Laitenberger mit 0,15 Punkten den 3. Platz. Janelle Dietewich belegte den 5., Amelie Siegele den 15. und Scarlett Kopf den 17. Platz in dieser Altersklasse. Charlotte Nikoloff freute sich über ihren 1. Platz in der AK 15/16. Platz 6 belegte Sophie Wahl. Bei den Turnern in der AK 17/18 stand Jannik Köster ganz oben auf dem Treppchen. In der AK  19 + sicherte sich Aleyna Baci den 3. Platz. Über Platz 3 in der AK 25 + freute
sich Tatjana Stenzel. Claudia Mletzko (30 – 39 ) und Daniela Kallinich (40+) belegten jeweils in ihrer Altersklasse den ersten Platz. Im Sprung AK 13 – 18 sicherte sich Charlotte Nikoloff den 2. und in der AK 19 + Aleyna Baci den 3. Platz auf dem Treppchen. Als Trainer fungierten Sophie Wahl, Charlotte Nikoloff, Melissa Mäder und Sabine Schwarz, sowie als Kampfrichter Isa Sojka, Daniela Kallinich, Aleyna Baci, Claudia Mletzko und Jannik Köster.